Showtanz

  • ayleen-barbara-gerull-flamenco-by-chris-friessAyleén Bárbara Gerull verbrachte die frühe Kindheit in Málaga, tanzte in den ersten Jahren in Deutschland Ballet und wirkte mit 13 Jahren gesanglich und tänzerisch in Kindermusicals und Werbefilmen mit. Nach einigen Jahren orientalischem Tanz widmete sie sich schließlich dem Flamenco um nach Andalusien für eine Tanzausbildung zurück zu kehren.

Spätere Weiterbildung auf den kanarischen Inseln erweckten in ihr die Liebe zum Kastagnettenspiel und der Percussion.
Entscheidend war die Begegnung mit dem Tänzer und Musiker Miguel el Rubi, der ihren Tanz und Gesang entscheidend beeinflusste. 2013 entstand das Projekt Flamenco Lírico.
Zeitgleich trat der Tango Argentino in ihr Leben, der aus einer Solotänzerin auch eine Paartänzerin machte. Seit dem tanzt sie auch Tango Argentino Shows mit ihrem Tanzpartner für unterschiedliche Veranstaltungen und Theaterprojekte. 2015 entstand das Musikprojekt Tango Duo Lírico gemeinsam mit dem Gitarristen Jorge Cidades aus Buenos Aires.

Der Artikel ist auch in English und es_ES verfügbar.