Sängerin

Die Sängerin Aylén Bárbara verbrachte ihre ersten Jahre in Benajarafe, einem Dorf bei Málaga, wuchs dann in Hamburg auf wo sie auch ihre Opernausbildung absolvierte. Viele Meisterkurse, intensiver Unterricht in Tango Argentino und Flamenco verfeinerten ihren künstlerischen Ausdruck. Sie debütierte mit Hänsel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ in einer Hamburger Kinderoper. 2015 sang Cherubino im Schlosstheater Henfenfeld. 2016 spielte sie als Schauspielerin die Rolle der „Jette“ in der Operette „Vogelhändler“ bei den Eutiner Festspielen. 2017 über nahm sie dort die Rolle der Ida in der Operette „Die Fledermaus“. 2018 spielte sie ihren ersten Solo-Monolog Abend als Schauspielerin in dem Stück „Elektra Reflexionen“.
Aylén singt ein breites Repertoire an Oper, Oratorium, Kunstlied auf Spanisch und Deutsch. Sie stand  auf verschiedenen Bühnen Deutschlands, Norwegens, Spaniens und Japans und veröffentlichte 2018 ihr erstes Buch über den Gesangsunterricht. Mit großer Leidenschaft führt Aylén eigene lyrische Gesangsprojekte in Form von Fusion mit anderen Kunst- und Musikstilen durch. Zur Zeit lebt und arbeitet sie in Sevilla und Hamburg.

Der Artikel ist auch in English und es_ES verfügbar.